Trauringe verstehen und wie man sie auswählt

Wenn Sie bereit sind, den perfekten Ehering zu finden, der Ihrem Partner zeigt, dass Sie planen, ein Leben lang zusammen zu verbringen, fragen Sie sich vielleicht, wie es zu der Praxis des Ringtauschs kam und was die Bedeutung von Eheringen wirklich ist.

Die Kreisform des Rings selbst hat eine wichtige symbolische Bedeutung. Ein ununterbrochener Kreis ist ein Symbol für Unendlichkeit, Übereinstimmung, Harmonie, Wiedergeburt und das Universum selbst. Die alten Menschen glaubten, dass der Kreis ein Symbol für Sonne und Mond sei, und dem Träger eines Rings wurden magische Kräfte verliehen, die es einer Person ermöglichten, das Böse abzuwehren. Ringe galten als magisch, sogar heilig, und sogar Götter und Göttinnen trugen Ringe zum Schutz. In der babylonischen Mythologie ist die Geschichte der Ringe von Shamash und Marduk ein Beispiel für die Kraft, die in einem Ring steckt. Noch heute gelten Trauringe als mächtig und heilig. In vielen Kulturen segnet ein Priester oder Minister die Eheringe, bevor sie an die Hand von Braut und Bräutigam gelegt werden, um der Ehe Schutzkräfte zu verleihen.

Die nächste Frage ist also, warum der Ehering am “Ringfinger” getragen wird. Auch das Tragen eines Rings an diesem Finger ist eine uralte Tradition mit magischen Kräften. Das Tragen des Rings am dritten Finger geht auf die Antike zurück. Es wurde angenommen, dass der dritte Finger heilende Kräfte hat, und Kräutermedizin wurde mit diesem Finger auf den Körper aufgetragen, in der Annahme, dass die Wirksamkeit des Tranks größer sein würde. Einige alte Ärzte dachten, dass es einen Nerv im dritten Finger gibt, der direkt zum Herzen führt. Astrologen bezeichnen den Ringfinger aufgrund dieses besonderen Nervs, der mit dem Herzen verbunden ist und Liebe und Treue symbolisiert, als „Herzfinger“.

Im Laufe der Geschichte und in vielen verschiedenen Eheringe Kulturen wurde der dritte Finger immer als Symbol für Liebe, Treue, Vertrauen und Treue verwendet. Jetzt, da Sie wissen, wie wichtig ein Ring am dritten Finger im Laufe der Geschichte war, können Sie verstehen, dass der Ring kein Statussymbol ist, sondern das Versprechen zwischen einem Paar darstellt, sich für alle Zeiten treu zu lieben und zu pflegen. Wenn Sie anfangen, nach Ringen zu suchen, werden Sie feststellen, dass Juweliere eine schillernde Auswahl an Ringen anbieten, von denen viele viel teurer als praktisch sind. Während ein Ehering ein Leben voller Liebe symbolisiert, gibt es keinen Grund, preislich ins Extreme zu gehen. Legen Sie ein Budget fest und schauen Sie sich verschiedene Ringe an, um einen zu finden, der Ihre Liebe perfekt zum Ausdruck bringt.

  • Im nächsten Schritt wählen Sie das gewünschte Material für Ihre Ringe aus. Es gibt eine Reihe von Auswahlmöglichkeiten, darunter Weiß- und Gelbgold, Silber, Platin und Titan. Gelbgold ist immer noch die häufigste Wahl für Ringe und wird in den Reinheiten 10, 14 und 18 Karat gefunden. Weißgold hat ein moderneres und stilvolleres Aussehen und wird immer beliebter. Platin ist ein sehr hartes Material, und viele Bräute und Bräutigame wählen das Material wegen seiner Stärke und Haltbarkeit und der Idee, dass der Ring, wie die Ehe, ewig halten wird. Platin ist teurer, aber auch reiner und aufgrund seiner Haltbarkeit den Aufpreis wert.